Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Istrien

Istrien

Wellnessdays und Vinotherapie an der Adria

Istrien – Wellnessdays und Vinotherapie an der Adria 

Istrien hat sich nicht nur als neues Trendziel für Gourmets etabliert. Mittlerweile lässt die kroatische Adria-Halbinsel auch in Sachen Wellness aufhorchen und punktet mit einem breiten Relaxspektrum, von Thalasso über Ayurveda bis zur Vinotherapie. Selbst extravagante Anwendungen mit Kaviar, Gold und weißen Trüffeln sind möglich.  

 

Wellness ist in Istrien eigentlich ein alter Hut. Denn schon die Römer hatten einst im mild würzigen Klima der adriatischen Halbinsel ihre Ferienvillen und Bäder errichtet. Gerade dieses Wissen um raffinierte Verwöhnrituale, die Körper und Seele schmeicheln, feiert nun - knappe 2.000 Jahre später - eine erfrischend moderne Renaissance.

Fusion-Spa in Umag 

Eines der Epizentren der neuen Wohlfühlwelle ist das kleine Hafenstädtchen Umag, bekannt auch für sportliche Top-Events wie das alljährliche ATP-Tennisturnier. Mojca Gradišek war es, die hier 2003 im renommierten Hotel Sol Umag das erste Wellness-Zentrum Kroatiens eröffnete. Als ehemalige Skirennläuferin und Trainerin hatte die vielseitige Beauty-Pionierin ein kompetentes Konzept für die istrischen Sol Melía Hotels präsentiert. Wichtig sei es, so Gradišek, genau zu wissen, wer der Gast sei und was er wolle. Ihr Ziel? „Ich möchte aus Istrien eine führende Wellness-Destination machen.“ 
Die gesamte Region ist mittlerweile auf dem besten Wege dahin. Wenn im Sol Umag der Schwerpunkt auf innovativen Beauty-Techniken und Entspannung in einer perfekt inszenierten istrischen Wellness-Landschaft liegt, so setzt etwa das Hotel Sol Garden Istria auf Bewegung und gezielte Anwendungen für Sportler. Keine Wünsche frei lässt der neue Fusion Spa im Hotel Sol Melía Coral, der auf 1.200 m² modernste Technologien und Design in Stein, Holz und Licht mit fernöstlichen Elementen verschmelzen lässt. Man beschränkt sich jedoch nicht aufs Dekor. Leila Štrus von Istraturist betont die Authentizität der Anwendungen: „Unsere Thai- und Ayurveda-Massagen werden von thailändischen und indischen Therapeuten durchgeführt.“

Sportive Gesundheitsprogramme 

Wer sich und seinem Körper Gutes tun will, bekommt im Sol Melía Coral einen Check-In für beide: Ein Arzt stellt das maßgeschneiderte Programm zusammengestellt, für ein gezieltes Arbeiten an den Problemzonen – Migräne, Rückenschmerzen oder einfach ein paar Kilos zu viel. Thalasso und Fango aus Sečovlje, Akupunktur oder Craniosacral Therapie, bis hin zur tibetischen Chi Nei Tsang Massage zur Entspannung der inneren Organe, die Liste der Therapien ist lange. „Unser Fokus liegt auf Gesundheit“, sagt Štrus und verweist auf die vielen Nebensaison-Specials, wie die „Spring Welldays“ im April oder die „October Welldays“. 
Schon ein Blick auf die mediterrane Schönheit des Landes und das tiefe Azur der Adria macht das Herz ruhig und die Seele weit. Dennoch wird in erstklassigen Häusern der Relaxfaktor noch gehoben. „Wer etwa auch gerne Sport betreibt, ist bei uns in Poreč auf 2.400 m² Wellness goldrichtig“, lächelt Nives Matič vom Valamar Diamant Hotel in Poreč. Saunen und Infrarot, beheizte Liegen und das größte Gym der Stadt machen fit, und wenn’s mal wo zwickt, stehen Elektro- und Magnettherapie zur Verfügung.

Luxus pur in Rovinj 

Die beiden 5-Sterne-Maistra-Hotels am Goldenen Kap vor Rovinj erfreuen ihre Gäste nicht nur mit einer wunderschöne Lage im größten botanischen Garten Istriens –auch in Sachen Wellness ist purer Luxus Programm. Das elegante SPA im Hotel Monte Mulini ist bewusst klein und intim gehalten und bietet zwischen den stylish inszenierten Elementen, Holz, Stein, Wasser und Gold individuellen Service auf höchstem Niveau. Ausschließlich Spitzenprodukte und -entspannungsmethoden kommen hier zum Einsatz, wie etwa das exklusive Serail-Bad (romantisches Dampfbad) für zwei oder Anti-Aging-Behandlungen mit 24-karätigem Gold. Außerdem können Gäste auch das große Wellness- und Spa Center des benachbarten ART-Hotels Lone nutzen und damit weitere Dampfbäder, Saunen, Süßwasser-Pool sowie zwei Floating Rooms mit Licht- und Wasserfalleffekten auf insgesamt 1700 Quadratmetern. 
Die entspannte Abschirmung einer Insel wiederum offeriert das 4-Sterne-Maistra-Hotel Istra auf dem kleinen Eiland Sv. Andrija (vielen als Rote Insel bekannt) vor Rovinj. Nur via Boots-Shuttle ist das Refugium erreichbar, was an sich schon prima vom Alltag loslöst. 2008 zum luxuriösesten Wellnesszentrum Kroatiens ausgezeichnet, gliedert sich das Wohlfühlangebot auf 1600 Quadratmetern in drei Bereiche: Gesichts- und Körperpflege-Zentrum, ZEN-Spa mit Saunen, Bädern und Whirl-Pools sowie Active-Spa mit Pool und Fitness-Center. Im Entspannungskonzept der Wellness-Insel dominieren dabei mediterrane Pflanzen, Wirkstoffe aus dem Mittelmeer und die Klimatherapie.

Olivenöl- und Trüffeltherapien

Eine ganze Reihe weiterer Vier-Sterne-Häuser entlang der istrischen Küste wie das Palazzo in Poreč sind ebenso zu Ferienadressen des Wohlfühlens geworden wie so manches Hotel im Landesinneren. Typisch istrisch: Anwendungen mit Olivenöl und weißer Trüffel bietet etwa das Boutiquehotel San Rocco in Brtonigla und hinter der historischen Fassade des Hotels Kaštel im idyllischen Burgenstädtchen Motovun kommen auch die istrischen Trauben als Vinotherapie zur luxuriösen Anwendung. Daran hätten auch die Römer ihre Freude gehabt.

Weitere Informationen: 

Tourismusverband Istrien, HR-52440 Porec, Pionirska 1, Tel.: +385 (0)52 / 452 797 oder Info-Center +385 (0)52 / 88 00 88, Fax: 452 796,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.istra.com

Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer