Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Deutschland

Baden-Württemberg, Kraichgau-Stromberg

Baden-Württemberg

Kraichgau-Stromberg – Genuss aus Küchund Keller

Baden-Württemberg, Kraichgau-Stromberg

Der badische Kraichgau ist durch eine sanfte Hügellandschaft und viele Streuobstwiesen geprägt, der überwiegend württembergische Naturpark Stromberg-Heuchelberg zeichnet sich durch seine Rebhänge aus

 

Von Norbert Krauss

 

Die Stehtische unter den Sonnenschirmen im Innenhof sind festlich eingedeckt. Stephanie Haller, Inhaberin und Küchenchefin des „Berthold 57“ im badischen Kraichtal, wirft noch einen prüfenden Blick in die Runde, bevor es losgehen kann.

Weiterlesen: Baden-Württemberg, Kraichgau-Stromberg

Wintermoor

Emsland: Winterwanderung im größten Moorgebiet Deutschlands

Internationaler Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen 

 Schaurig schöne Wanderungen durchs Moor, Ölbohrtürme von "klein Dallas" und kulinarische Schätze

 Von Gerd Krauskopf

 Schaurig mag's im Moor gewesen sein. Da trauten sich nur wenige auf die trügerisch schwankenden Pfade inmitten von tiefschwarzem Wasser hinaus. Und wenn sich dann noch im Winter die Nebel verdichteten, wurde jeder Schritt zur Hölle. Nichts für schwache Nerven. Wer irgendwie konnte, kehrte dem Moor den Rücken.

Weiterlesen: Wintermoor

Burgenstraße

Quer durch Süddeutschland: So schön ist die Burgenstraße 

  

Deutsche Burgenstraße 

Deutschland kann ganz schön überraschend sein – mit kopfstehenden Bäumen, Frauen, die ihre Männer tragen, einer Türmerin ohne Turm und einem fast alpinen Neckarsteig 

 

Von Gerd Krauskopf 

 

Diese kleine versteckte Welt ist meilenweit weg vom Geräuschpegel lärmender Großstädte. Wir sitzen auf einem Steg an einem Teich im Hofgarten von Schloss Öhringen. Lassen die Füße im Wasser baumeln, in dem die Bäume auf dem Kopf stehen. Große Mengen ihres Laubes haben sie ja bereits in diesem heißen Sommer abgeworfen. Wir staunen über die funkelnden Spinnweben inmitten eines Blumenmeeres. Barfuß mit noch nassen Füßen schlendern wir hinüber zur Orangerie und freuen uns auf Kaffee und Kuchen. Am liebsten Apfelkuchen mit Sahne, den wir dort auch bekommen.

Weiterlesen: Burgenstraße

Hochschwarzwald, im Reich des „Kräuterwieble“

Hochschwarzwald: Im Reich des Kräuterwieble

Hochschwarzwald 

Bei Gertrud Kaltenbach auf dem Krummholzenhof hoch über St. Märgen iHochschwarzwald kommt man sich vor wie in der Schule. Das Kräuterwieble“ sucht auf einer Wanderung Wildkräuter und erzählt über die Heilwirkung und Nutzung der Pflanzen.

 

Von Norbert Krauss

 

Der Bus quält sich eine kurvenreiche enge Straße im Hochschwarzwald hinauf, biegt dann links in eine Sackgasse ab und hält schließlich vor einem schmucken Gehöft.

Weiterlesen: Hochschwarzwald, im Reich des „Kräuterwieble“

Cookie-Einstellungen l Powered by: AOS - Admin in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer