Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Gerhard Schumann: Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit.

 

Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit

Gerhard Schumann: Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit.

Die Diagnose „Parkinson“ kommt unerwartet, ist niederschmetternd und krempelt das ganze Leben um. Wie Gerhard Schumann die schwere Anfangsphase meisterte, hat er in dem Buch „Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit“ festgehalten. Der Autor bekommt Medikamente, die den Lauf dieser Nervenschädigung, deren Ursachen unbekannt sind, hinauszögern. Er beginnt eine Therapie, um seinen Körper auf Trapp zu halten. Er regt seinen Geist an. Seine Devise lautet: Lass nichts unversucht! Eine Herausforderung ist der ständige Wandel der Krankheit. Der Familienvater beschreibt in seinem Buch die Höhen und Tiefen, die Parkinson körperlich wie seelisch mit sich bringt. Er lässt kein Thema aus, auch nicht die teils heiklen Nebenwirkungen der Medikamente, auf die sich insbesondere Angehörige einstellen müssen. Schumann will mit dem Buch Menschen in ähnlicher Situation Mut machen.

Gerhard Schumann: Parkinson – Leben mit der Pechkrankheit. Magic Buchverlag, Vierkirchen. 152 Seiten, 15,90 Euro.

Norbert Krauss

Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer