Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Landhotel Seppenbauer

Guido Schwengersbauer übernimmt das Landhotel Seppenbauer

Maruska und Guido Schwengersbauer 

Guido Schwengersbauer wird Hotelier in Kärnten

Paukenschlag im Tourismus:

Mit Guido Schwengersbauer kehrt jener Österreicher als Hotelier nach Kärnten zurück, der in den letzten 20 Jahren maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die kroatische Adria-Halbinsel Istrien zu einem der trendigsten Reiseziele Europas wurde.

Mit dem Landhotel „Seppenbauer“ in Sankt Salvator bei Friesach übernehmen Guido und Maruska Schwengersbauer ab Dezember 2015 einen der Leitbetriebe Mittelkärntens. Der Name klingt zunächst nach Understatement. Doch der sich im Besitz von Gerhard Porsche befindliche 4-Sterne-Hotelkomplex verfügt nicht nur über einen historischen Gasthof und exquisite, edel großzügig geschnittene Zimmer, sondern ebenso über ein High-Tech-Tagungszentrum, ein Spa und eine Cardio-Abteilung, deren Spezialgeräte auch Profisportler gerne in Anspruch nehmen.

Im angeschlossenen Oldtimermuseum, das derzeit um einen umfangreichen Zubau für die Sportwagensammlung erweitert wird, haben historische Automobile aus den Jahren 1900 bis 1970 von Rolls Royce bis natürlich Porsche ein Zuhause gefunden. Außerdem befinden sich hier eine einzigartige Vespa- und Motorradsammlung sowie der Prototyp eines Flugzeug-Doppeldeckers.Bodenständige Österreichküche mit einer Prise Adria „Mit einer“, so Guido Schwengersbauer, „richtig guten, fein bürgerlichen Gasthausküche mit bodenständigen Produkten“ soll der „Seppenbauer“ auch wieder zu einem gastronomischen Aushängeschild der Region werden. Dass dabei aber auch der Alpe Adria-Raum mit all seinen kulinarischen Schätzen immer wieder einfließt, versteht sich bei dem istrisch-österreichischen Hotelierpaar von selbst.

Besonderes Augenmerk legen die neuen Gastgeber auf die Zusammenarbeit mit den Restaurants, Gasthäusern und Produzenten der Umgebung, um gemeinsam Akzente für die Region Mittelkärnten zu setzen. Den Auftakt dazu bildet der erste Adventmarkt beim „Seppenbauer“ am 4. und 5. Dezember 2015.

Erfolgreicher Imagewandel für eine Feriendestination. Der gebürtige Halleiner Guido Schwengersbauer war in den letzten 20 Jahren maßgeblich am Aufschwung des kroatischen und insbesondere istrischen Tourismus beteiligt. Als eine der führenden Kräfte im TVB Istrien sorgte er nicht nur bei Messen für den europaweiten Auftritt. Er setzte auch im Marketing vielfältige Akzente für einen Imagewandel vom früheren Massentourismusziel hin zu einer modernen Trenddestination. Mit mittlerweile mehr als 22 Millionen Nächtigungen zählt Istrien zu den erfolgreichsten Tourismusregionen Europas.

Von Landgängen für Luxus-Segelschiffe bis zum Musikantenstadl??Gemeinsam mit seiner Frau Maruska hat sich Guido Schwengersbauer in den letzten Jahren zudem mit dem überaus erfolgreichen Landhotel Parenzana und dem Incoming-Reisebüro Alternativna Istra einen Namen gemacht. Letzeres setzt ein breites Tourismusspektrum erfolgreich um, von klassischen Buchungen über individuelle Touren zu verschiedensten Themen bis zu High-End-Topreisen für eine ausgewählte Gästeklientel – von englischen Lords auf Gourmettour bis zu den Landgängen des Luxusliners Sea Cloud. Dass sich beide auch auf außergewöhnliche Großprojekte verstehen, unterstrichen sie 2015 eindrucksvoll mit der Organisation des „Musikantenstadls“ in der historischen Arena von Pula.

Das Landhotel Parenzana, beliebter Treffpunkt einer wahren Schwengersbauer-Fangemeinde, wird künftig in enger Zusammenarbeit von einem langjährigen Mitarbeiter als neuem Pächter weiter geführt. Das Reisebüro GUIDINA groups incentives events leitet weiterhin in bewährter Weise Maruska Schwengersbauer, auch wenn sie ihr Team in Istrien nun vom Landhotel Seppenbauer aus dirigiert.

Landhotel Seppenbauer, 9361 St. Salvator, Marktplatz 6, Telefon: 0043 (0) 4268 / 20100,

Fax: 0043 (0) 4268 / 20100 20, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.seppenbauer.eu

Landhotel Seppenbauer 

Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer