Menschen, Reisen, Abenteuer Headgrafik

Asien

Myanmar

Myanmar: Eine Rundreise durchs alte Burma 

Myanmar

Land der Goldenen Pagoden, der Beinruderer auf Fischfang am Inle-See, die schwimmenden Gärten und die berühmten "Giraffenfrauen" mit ihren langen Hälsen auf farbenfrohen Märkten

Von Gerd Krauskopf

Weiterlesen: Myanmar

Indien

Indien

Taj Mahal, eine ewige Träne

Auf den Spuren einer unendlichen Liebesgeschichte

 

Indien

Das Taj Mahal ist bis heute die am meisten besuchte Touristenattraktion Indiens. Unter den zahlreichen Besuchern herrscht eine friedliche, alle Glaubensrichtungen respektierende und weltoffene Haltung, die sich wohltuend vom religiösen Fanatismus unserer Tage abhebt. 

Von Uwe Junker

Prinz Khurram, der später als der fünfte Mogulkaiser Shah Jahan in die Geschichte Indiens eingehen wird, ist sechzehn Jahre alt, als er sich in Mumtaz Mahal verliebt. Die verkauft ihm Mishri, grobe Zuckerkristalle, im Meena Bazar, einem freitäglichen Markt adliger Frauen. Sie verlangt einen astronomischen Preis, den der Prinz ohne mit der Wimper zu zucken in Goldstücken bezahlt. Denn er hält das glitzernde Etwas in seinen Händen fälschlicherweise für einen Diamanten. Mumtaz beginnt zu lachen, ihr Schleier verrutscht, Khurram erblickt ihr hübsches Gesicht, verliebt sich auf der Stelle unsterblich in sie und verspricht, sie zu heiraten.

Weiterlesen: Indien

Aserbaidschan

Baku

Vergangenheit trifft auf gigantisch Moderenes

 Aserbaidschan, Baku

Dort, wo einst müde Händler mit ihren Kostbarkeiten auf der Seidenstraße in Karawansereien

Weiterlesen: Aserbaidschan

Sri Lanka

Sri Lanka: Lebensfreude mit vielen Gesichtern 

Sri Lanka Unter warmer Tropensonne lockt die Ferieninsel im Indischen Ozean mit herrlichen Stränden, üppiger tropischer Landschaft, spannenden Städten und einer lebendigen Religiosität 

Von Gerd Krauskopf 

Ein sri-lankischer Abend hoch oben im Bergland.

Weiterlesen: Sri Lanka

Laos

Auf dem Mekong unterwegs in Laos -  

eine Reise in vergangen geglaubte  Zeit

LaosLuang Prabang am frühen Morgen: Die Luft ist kühl, der Himmel noch fast schwarz mit einem leichten blau-grauen Schleier, der den kommenden Tag ankündigt. Eine Gruppe Touristen kniet am Straßenrand, wird von ihrem Guide fotografiert. Einheimische Frauen und Männer sitzen oder stehen daneben, Bambuskörbchen mit Obst, Klebereis oder anderen Speisen in ihren Händen. Es ist still, geredet wird kaum, auch dann nicht, als am Horizont aus dem Frühnebel orange Punkte auftauchen, die sich in langer Reihe auf die Wartenden hin bewegen. Aus der Nähe entpuppen sie sich als barfüßige und kahlgeschorene Mönche, die ihre Bettelgefäße von den Spendern am Straßenrand füllen lassen. Bei denen bedanken sie sich nicht, sondern ziehen in würdevollem Schweigemarsch weiter zum Königstempel Wat Xieng Thong.

Weiterlesen: Laos

Powered by: AOS - Design in Eislingen - Homepages vom Fachmann
Menschen, Reisen, Abenteuer